Die polnische Musikerin Aldona mit Band im Schlachthof zu Gast

+
Aldona: Verzaubert mit Weltmusik aus Polen.

Kassel. Aldona Nowowiejska macht auf ihrer CD-Release-Tour „Sonnet“ Halt im Kulturzentrum Schlachthof. Die polnische Musikerin präsentiert ihre Mischung aus Folk, Weltmusik und Chanson.

Das Debüt-Album „Sonnet“ hielt sich vier Monate in den Top 10 der europäischen World Music Charts. Ihre poetischen Lieder gleichen fantastischen Bilderfluten, in die sie die Zuhörer mit ihrer kraftvollen Stimme hineinzieht.

Unterstützt wird Aldona von Raphael Dumas (Mandoline, Banjo), Stephen Harrison (Kontrabass) und Michel Schick (Bassklarinette, Saxophon, Flöte, Mundharmonika, Ukulele).

Donnerstag, 20.30 Uhr, Kulturzentrum Schlachthof, Mombachstraße 10-12, Eintritt: 15/ 12 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.