Endgültige Entscheidung in den nächsten Wochen

Praktiker-Markt in Kassel bleibt weiter geöffnet

Kassel. Die insolvente Baumarktkette Praktiker beginnt in 51 Märkten mit dem Ausverkauf der Waren. Der Kasseler Markt an der Holländischen Straße sei aber nicht betroffen, wie ein Sprecher des Insolvenzverwalters mitteilte. Er gehöre nicht zu den 51 Filialen, die hohe Verluste erwirtschafteten.

Lesen Sie auch:
- Praktiker beantragt Insolvenzverfahren
- Praktiker vor der Pleite: Auch Baumärkte in der Region betroffen
- Praktiker-Kunden bedauern Insolvenz: "Vielleicht zu günstig"

Über den Fortbestand des Kasseler Marktes und der anderen Standorte solle in den nächsten Wochen entschieden werden. Über das Ergebnis würden die bevorstehenden detaillierten Wirtschaftlichkeitsprüfungen und die Verhandlungen mit potentiellen Investoren entscheiden. Bis dahin würden diese Märkte weiter mit Ware beliefert.

Die Märkte, in denen der Abverkauf beginnt, werden Investoren anderer Branchen angeboten. (bal)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.