Teilnehmer des SFN siegten mit Hexapod

Preis für Kasseler Jungforscher bei EU-Wettbewerb

Erfolgreiche Nordhessen: Anselm Dewald, Philipp Mandler, SFN-Betreuer Jörg Steiper und Robin Braun (von links) mit ihrem Hexapod. Archivfoto: Koch

Kassel. Beim 26. EU-Wettbewerb für Nachwuchswissenschaftler, „European Union Contest for Young Scientists“, hat das deutsche Team einen dritten Preis und einen Sonderpreis gewonnen. Unter den Preisträgern waren auch drei Schüler aus dem Schülerforschungszentrum Nordhessen (SFN).  

Philipp Mandler (18) aus Edermünde, Anselm Dewald (19) aus Kassel und Robin Braun (18) aus Baunatal gewannen einen der drei mit je 3500 Euro dotierten dritten Preise. Sie hatten ihren sechsbeinigen Aufklärungsroboter Hexapod präsentiert. Beim 49. Bundeswettbewerb „Jugend forscht“ hatten sie bereits den Sieg im Fachgebiet Technik gewonnen.

Auszeichnung in Warschau

Vier Monate nach dem Bundeswettbewerb behaupteten sich sechs Jugend-forscht-Bundessieger in Warschau gegen starke Konkurrenz aus 36 Ländern. Die Preisträger des diesjährigen European Union Contest for Young Scientists wurden gestern in Warschau ausgezeichnet.´Die Preisverleihung war der Höhepunkt des Wettbewerbs, bei dem es Preise im Gesamtwert von mehr als 50 000 Euro sowie Studienreisen und Forschungspraktika zu gewinnen gab. (chr)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.