Zweistündige Vorstellung begeisterte Zuschauer

Premiere lockte 1300 Zirkusfans

Leichtfüßiger Dickhäuter: Elefantenkuh Baby balancierte gekonnt zwischen drei auf dem Boden liegenden Artistinnen. Foto: Schaffner

Kassel. Atemberaubende Akrobatik, waghalsige Sprünge aus 13 Metern Höhe und ein leichtfüßiges Elefantenballett – fast 1300 Zirkusfans erlebten gestern die Premiere des Zirkus Charles Knie, der bis kommenden Dienstag sein Zelt auf der Schwanenwiese aufgeschlagen hat.

Das zweistündige Programm begeisterte vor allem die zahlreichen Kinder, die abwechselnd ihren Atem anhielten, vergnügt lachten und mit großen Augen aufgeregt zusahen, wie beispielsweise Elefantenkuh Baby zwischen drei auf dem Boden liegenden Artistinnen balancierte. Neben den Elefanten verzückten auch zwei Seelöwen, ein Riesenkänguru, viele Zebras, Lamas und Pferde die Zuschauer in der Manege. Zu den 23 Shownummern zählen aber auch ein Bauchredner, Clown André sowie verschiedene Tanz- und Akrobatikkünstler.

Den artistischen Schlusspunkt setzt „Flying Costa“ am Flugtrapez. Aus 13 Metern Höhe zeigte der brasilianische Künstler Arnaldo Costa unter anderem einen dreifachen Salto mortale (italienisch für Todessprung) mit einer Schraube – laut Zirkussprecher ist Costa weltweit der einzige Zirkusartist, der diesen Sprung beherrscht.

Dass draußen vor dem Eingang etwa 70 Aktivisten gegen Tierhaltung demonstrierten, störte die Gäste im Zelt kaum. „Wir sind zwar von den Demonstranten angesprochen worden, und ich verstehe sie auch, aber mein Sohn liebt Elefanten über alles“, sagte Claudia Rudolph (41) aus Schauenburg, die mit Sohn Nick (3) die Premiere besuchte. Auch Tilo Graf und sein dreijähriger Enkel Tom hatten die Demo bemerkt, ließen sich aber nicht beeindrucken. „Ein Zirkus ohne Tiere ist kein richtiger Zirkus“, sagte der 72-Jährige aus Kassel. (psn)

Die nächsten Vorstellungen finden heute, am Freitag, Samstag und Montag jeweils ab 15.30 Uhr und 19.30 Uhr statt, am Sonntag ab 11 Uhr und 15.30 Uhr. Die letzte Vorführung beginnt am Dienstag, 23. Oktober, um 15.30 Uhr.

www.zirkus-charles-knie.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.