Sabine Blaschek ist Nordhessens erste Hochzeitsplanerin mit IHK-Zertifikat

Profi für den schönsten Tag

Planerin für den schönsten Tag im Leben: Sabine Blaschek (links) steht Anita Berreis und Sven Moos bei der Vorbereitung ihrer Hochzeit mit Rat und Tat zur Seite. Foto: Rudolph

Lohfelden. Eine Hochzeit plant man in der Regel nur einmal im Leben. Sabine Blaschek hat schon mehr als ein Dutzend Hochzeiten für dieses Jahr im Terminkalender stehen. Die 34-Jährige aus Lohfelden, die Kommunikationswissenschaften und Betriebswirtschaftslehre studiert hat, ist Nordhessens erste Hochzeitsplanerin mit Zertifikat der IHK (Industrie- und Handelskammer). Kürzlich hat sie in der Pfalz als beste von zwölf Teilnehmern den ersten Lehrgang dieser Art abgeschlossen. Den schönsten Tag im Leben bereitet sie heiratswilligen Pärchen schon länger: 2009 hat sich die verheiratete Mutter von zwei Kindern mit ihrer „Agentur Emotions“ selbstständig gemacht.

Anita Berreis (30) und Sven Moos (33) wollen im Sommer Ja zueinander sagen. Weil das nach Kassel zugezogene Paar bei der Suche nach einem Ort für die Feier nichts fand, was ihren Vorstellungen entsprach, haben sich die beiden Hilfe von Sabine Blaschek geholt. Vom Brautkleid über die Gestaltung der Einladungen bis zum Festtag selbst hilft sie bei der Organisation der Hochzeit. „Wir haben ein kleines Kind und sind beide berufstätig, und da fehlt auch einfach die Zeit, sich um alle Wege zu kümmern“, sagt Sven Moos.

Inzwischen haben er und seine zukünftige Frau dank ihrer emsigen Planerin mit dem Kloster Haydau in Morschen den perfekten Ort für ihre ganz persönliche Traumhochzeit gefunden. Auch um einen reibungslosen Ablauf von Trauung und Feier müssen sie sich keine Sorgen machen: Die Hochzeitsexpertin wird dabei und für alle Fälle gewappnet sein (siehe rechts).

„Das Brautpaar ist ja an dem Tag meist so aufgeregt, dass es gut ist, wenn einer einen klaren Kopf hat“, sagt Sabine Blaschek, die auf jeder Hochzeit auch ein paar Tränen verdrückt. „Ich bin einfach sehr emotional, und es gibt für mich nichts Schöneres als Hochzeiten.“

Ideenlieferant

Nicht immer ist die Organisatorin auch beim Fest dabei - neben dem „Rundum-Sorglos-Paket“ kann man sich auch nur im Vorfeld beraten lassen. „Manchmal bin ich einfach Ideenlieferant, wenn das Paar viel selbst machen will.“ Grundsätzlich zählt der Wunsch der Kunden - ob traditionell oder flippig, ob eine Hochzeit im Strandlook oder unter Irland-Motto. Einem Paar hat Sabine Blaschek auch schon ermöglicht, den Weg zum Standesamt auf Pferden zurückzulegen.

Die Hochzeitsplanerin beobachtet, dass immer mehr Heiratswillige externe Hilfe und Beratung suchen. „Es boomt.“ Sie überlege sogar, in ihrer Agentur eine zweite Stelle zu schaffen. Der Befürchtung, dass es ein teures Vergnügen ist, setzt sie entgegen, dass sich die Paare viel Zeit ersparen. Zudem habe sie gute Kontakte in der Branche und dadurch eine andere Verhandlungsposition. „Wenn man das aufwiegt, hat man nachher sogar was gespart.“ Sie organisiere Hochzeiten für jedes Budget. „Meine Aufgabe ist es, das Beste für das Brautpaar rauszuholen.“

Kontakt: Sabine Blaschek, Tel. 0561/988 33 58, E-Mail: info@agentur-emotions.com www.agentur-emotions.com

Von Katja Rudolph

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.