Premiere im Starclub: „Fahr’ mal den Wagen vor!“

Promi-Tratsch und Spitzenakrobatik

Balanciert im Luftring: Alexandra Sazonova. Fotos: Zgoll, Wienecke

Kassel. „Fahr’ mal den Wagen vor!“, heißt die neue Show des Kasseler Starclubs, die am Wochenende Premiere feierte. Christian Korten führt in der Rolle eines Promi-Chauffeurs durch das Programm. Der Parodist zitiert Show- und Fußballgrößen und verrät darüber hinaus das Geheimnis von Angela Merkels Rautengeste. „Sie mag eben die Marke Renault“, behauptet der Autonarr.

Katja Sazonova lässt bei ihrer Hula-Hoop-Artistik im kobaltblauen Minikleid die Reifen tanzen und aufblitzen, als wären sie leuchtende Springseile. Schließlich hüllt sie sich in einen riesigen Reifrock aus anmutig wabernden Glitzerringen. Alexandra Sazonova, ihre Zwillingsschwester, rotiert am schwingenden Luftring. Mit wehenden Haaren vereint sie Spitzenakrobatik mit vollendeter Eleganz.

Nicht wegzudenken aus dem Starclub Kassel ist der Zauberer und Zauberlehrer Juno, der auch Regie führt. Er versteckt mit dem zehnjährigen Rico aus dem Publikum ein Ei in der Luft, das plötzlich wieder auftaucht, Katharina entzipfelt unter Junos Anleitung ein Zaubertuch. Sonja beherrscht jetzt die Kunst des pantomimischen Fadenabreißens, da der zerrissene Faden dank angeblich nutzlosem Zaubersalz wieder intakt ist.

Der dreifache Stepptanz-Weltmeister Marcel Peneux animiert das Publikum zum rhythmischen Klatschen und Trampeln und lacht sich kaputt, als er es blitzschnell überholt. Er steppt mit derartiger Energie, dass das Bühnenparkett bebt.

Valentino Bihorac tritt mit Latino-Hüftschwung, offenem Hemd und Goldkettchen auf. Er ergänzt seine Jonglagen um Kopfbälle und schreibt mit Keulen und Ringen nie gesehene Muster in die Luft.

Promi-Chauffeur Korten ergänzt punktgenaue Spitzfindigkeiten um eine Flut von Witzen und Kalauern. Das Publikum bedankte sich mit langem Applaus für einen wunderbaren Varieté-Abend.

Kontakt: Starclub Kassel, Goethestraße 29-31, Tel. 0561/7 66 22-0, www.starclub.de

Von Bettina Wienecke

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.