Prozess gegen Hells Angels Göttingen

Prozess gegen Hells Angels Göttingen

Kassel/Göttingen, 27. Oktober 2015: Die beiden Brüder auf der Anklagebank des Amtsgerichts sind wegen versuchter Erpressung zu Bewährungsstrafen verurteilt worden. Der ehemalige Präsident der inzwischen verbotenen und aufgelösten Hells Angels Göttingen erhielt ein Jahr und drei Monate, sein älterer Bruder ein Jahr und sechs Monate. Beide müssen zudem als Bewährungsauflage jeweils 1000 Euro an den Weißen Ring zahlen.

Rubriklistenbild: © HNA