Qualmender Grill legte Restaurant in Kassel lahm

Kassel. Ein rauchender Grillofen hat am Sonntag ein Restaurant an der Unteren Königsstraße in Kassel verqualmt. Verletzt wurde niemand, allerdings mussten die Gäste das Restaurant verlassen, teilte die Feuerwehr mit.

Sie war die um 18 Uhr alarmiert worden. Der Rauch war an der Unteren Königgstraße und an der Jägerstraße zu riechen und zu sehen.

Grund für die starke Rauchentwicklung war laut Feuerwehr, dass der Rauch des Holzkohlefeuers unter dem Grill nicht vollständig über den Schornstein abzog und sich stattdessen über den Küchentrakt nach draußen verteilte.

Die Feuerwehr kontrollierte den Grill mittels einer Wärmebildkamera und legte ihn dann still. Über die Schadenshöhe war am Sonntag noch nichts bekannt. (swe)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.