Samen-Rohde feiert den Sommer

Frank Rohde

Kassel. Dank des großen Erfolges verlängert Samen Rohde die Fiskars-Rabatt-Aktion bis zum 17. Juni. Auf alle Fiskars Artikel gibt es weiterhin 20 Prozent Rabatt. Äxte, Scheren, Spaten, Schneidgiraffen, und vieles mehr aus der Schmiede des finnischen Herstellers – alles ist reduziert!

In Kooperation mit der Stadtimkerei Hernandez hat Samen Rohde eine wunderschöne Bienenweide zusammengestellt. Viele bunte Blüten verzaubern bis zum Frost den Garten und den Balkon in ein Blütenmeer. „Wir haben besonders auf die lange Blühdauer und die Reihenfolge der Blüten geachtet, so das für Mensch und Bienen stets frische bunte Blüten zur Verfügung stehen“, sagt Frank Rohde. Nicht nur Honigbienen freuen sich über die vielen Blüten, auch Wildbienen, Hummeln und Schmetterlinge fliegen diese gerne an, da die Mischung besonders nektarreiche Pflanzen beinhaltet. „So kann jeder etwas für die Natur tun“, erklärt Rohde.

Download

PDF der Sonderseite Altstadt & Entenanger

Nicht alle Tiere sind im Garten gerne gesehen. Wenn Schädlinge, Pilzkrankheiten, Moos und Unkraut den Garten heimgesucht haben, gibt es bei Samen-Rohde Hilfe unter dem Motto „Frag’ den Pflanzendoktor“. „Wir bestimmen die Schadursache und beraten Sie bei der Lösung des Problems. Gerne können befallene Pflanzenteile mitgebracht werden. Wir haben viele Lieferanten im Programm und können so jedes Problem lösen“, erklärt Frank Rohde. (nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.