Radarkontrolle auf Südtangente: 56 zu schnell

Kassel. 56 Verkehrsteilnehmer wurden am Dienstag von der Polizei erwischt, weil sie zu schnell auf der Südtangente unterwegs waren. Mitarbeiter der Wachpolizei des Polizeipräsidiums Nordhessen machten von 9 bis 15 Uhr Geschwindigkeitsmessungen auf der A 49 am Stadtrand von Kassel.

Das teilte Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch mit.

Auf dem Streckenabschnitt der Autobahn 49 Marburg-Kassel ist in Höhe der Abfahrt Kassel-Niederzwehren eine Höchstgeschwindigkeit von 100 Stundenkilometer vorgeschrieben.

Insgesamt passierten im Zeitraum der Überwachung 5863 Fahrzeuge die Messstelle kurz vor der AS Niederzwehren in Fahrtrichtung Kassel. „56 von ihnen waren zu schnell unterwegs“, sagt Jungnitsch.

Das Gros der Überschreitungen lag im Geschwindigkeitsbereich zwischen 15 und 30 Stundenkilometer über der erlaubten Höchstgeschwindigkeit. Unrühmlicher Spitzenreiter war ein Autofahrer aus dem Schwalm-Eder-Kreis, der mit gemessenen 140 km/h vom Radargerät erfasst wurde.

Nach Abzug der Toleranz von 5 km/h wird ihm eine Überschreitung um 35 km/h zur Last gelegt. Ihn erwarten nun ein Bußgeld in Höhe von 120 Euro und 3 Punkte in der Verkehrssünderkartei in Flensburg. Punkte in Flensburg gibt es außerorts ab einer Überschreitung von 21 Stundenkilometern. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.