Versuchter Raub

Radfahrer attackierte Fußgängerin in Wehlheiden

Kassel. Ein Fahrradfahrer hat am Sonntagabend in Wehlheiden versucht, einer Fußgängerin den Rucksack vom Rücken zu reißen. Dabei verletzte sich die 31-jährige Frau aus Kassel am Fuß und stürzte.

Laut Polizei war die Frau gegen 18 Uhr zu Fuß in der Heubnerstraße in Richtung Hansteinstraße unterwegs. Dabei nutzte sie die rechte Gehwegseite. Als sie an der Hansteinstraße ankam, habe der von hinten kommende Fahrradfahrer im Vorbeifahren plötzlich heftig an ihrem Rucksack gerissen, den sie mit beiden Riemen über den Schultern trug. Als sie sich gegen das Reißen wehrte und dabei stürzte, habe der Unbekannte von ihr abgelassen und sei in Richtung Hansteinstraße geflüchtet.

Bei dem Täter soll es sich um einen etwa 30 Jahre alten, ca. 1,80 Meter großen schlanken und dunkelhäutigen Mann mit kurzen dunklen und gelockten Haaren gehandelt haben, der mit einem dunklen Oberteil und Jeanshose bekleidet gewesen sei. Er soll mit einem schwarzen oder dunkelblauen, recht neu aussehenden Herrenfahrrad unterwegs gewesen sein.

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.