Radfahrer raubte Jungen eine Kamera

Kassel. Ein Radfahrer hat am Donnerstag gegen 22.30 Uhr einem 11-jährigen Jungen eine Kamera geraubt. Der Raub ereignete sich an der Haltestelle Helleböhnweg, die an der Eugen-Richter-Straße liegt. Der Radfahrer flüchtete mit der Beute in Richtung Druseltalstraße.

Der Junge wollte mit der Kamera (Nikon D5100) gerade ein Bild von seiner 29-jährigen Mutter und ihrer 25-jährigen Freundin machen, berichtet Polizeisprecher Marco Abersfelder. Da näherte sich aus Richtung Leuschnerstraße auf einem schwarz-weißen Trekkingrad ein Mann. Im Vorbeifahren entriss er dem Kind die Kamera. Der Räuber trug eine schwarze Baseballkappe und schwarze Kleidung.

Hinweise an die Polizei: Tel. 0561/91 00.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.