Radfahrerin kollidierte mit Auto

Kassel. Eine 34-jährige Fahrradfahrerin aus Kassel ist am Donnerstagmorgen bei einem Zusammenstoß mit einem abbiegendem Auto auf dem Töpfenmarkt verletzt worden.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner war die 34-Jährige gegen kurz vor 8 Uhr mit ihrem Fahrrad in Richtung Kurt-Schumacher-Straße unterwegs. In Höhe der Hausnummer 7 fuhr sie an einem vor ihr haltenden Pkw links vorbei. Als sie in Höhe der Fahrertür war, lenkte der 21-jährige Autofahrer aus Habichtswald seinen Wagen nach links, um auf einen dortigen Parkplatz einzubiegen. Dabei fuhr er die Frau an, die daraufhin auf die Straße stürzte.

Wie der Autofahrer später angab, musste er anhalten, um zunächst den Gegenverkehr passieren zu lassen. Dies hatte die Fahrerin offenbar falsch eingeschätzt und war trotz unklarer Verkehrslage links an dem Wagen vorbeigefahren. Aber auch der Autofahrer trägt laut Polizei eine Mitschuld, denn vor dem Abbiegen hätte er sich vergewissern müssen, ob die Straße in beide Richtungen frei ist.

Die Radfahrerin verletzte sich nach ersten Einschätzungen nur leicht an den Beinen. Sie wurde dennoch vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.