Räuber bedrohten Frau mit Messer

Forstfeld. Eine 58-jährige Frau aus dem Forstfeld ist amspäten Dienstagnachmittag von zwei Räubern an der Heinrich-Steul-Schule mit dem Messer bedroht worden. Die Täter ließen aber von ihrem Opfer ab und flüchteten , als ein Passant auf der Straße auftauchte.

Die Frau war gegen 17.45 Uhr zu Fuß auf dem Heimweg, als in Höhe der ehemaligen Steul-Schule von einem Spielplatz zwei Männer auf sie zukamen, berichtet Polizeisprecherin Sabine Knöll. Einer der beiden bedrohte sie mit einem Messe und sagte: „Hast Du Geld?“ In diesem Moment tauchte aus einer Einfahrt ein Mann auf, was die Räuber offenbar bemerkten. Sie ergriffen die Flucht in dieselbe Richtung, aus der sie gekommen waren. (rud)

Täterbeschreibung: Der Täter mit dem Messer 1,80 Meter groß, 25 bis 30 Jahre alt, schlank, bekleidet mit dunkler Jacke, schwarzer Jeans und schwarzer Mütze. Der Komplize war kleiner, ebenfalls 25 bis 30 Jahre alt, hatte kurze dunkle Haare und trug eine dunkelbraune Jacke. (rud) Hinweise: Tel. 0561/9100

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.