Geld erbeutet

Überfall in Kassel: Unbekannte bedrohen Mann mit Messer

Ein Polizei-Fahrzeug mit Blaulicht steht am Maschmühlenweg in Göttingen vor einem Gebäudekomplex
+
Die Polizei sucht zwei Räuber, die einen Mann in der Kasseler Innenstadt überfallen haben. (Symbolbild)

Mitten in der Innenstadt in Kassel wird ein Mann überfallen. Die zwei unbekannten Täter bedrohen ihn mit einem Messer.

Kassel – Ein 33-jähriger Mann ist in der Nacht zum Samstag (04.12.2021) in der Innenstadt in Kassel ausgeraubt worden. Zwei Täter hätten ihn mit einem Messer bedroht und Geld erbeutet. Nach Angaben von Polizeisprecherin Ulrike Schaake hatte sich die Tat zwischen 1 Uhr und 1.30 Uhr vor einer Apotheke in der Oberen Königsstraße/Ecke Wilhelmsstraße ereignet.

Der Mann aus Kassel war dort allein zu Fuß unterwegs, als ihn die beiden unbekannten Männer ansprachen und sein Geld haben wollten. Nachdem das Opfer der Forderung nachgekommen war, flüchteten die beiden Täter mit ihrer Beute in die Wilhelmsstraße in Richtung „Neue Fahrt“.

Überfall in Kassel: So werden die Täter beschrieben

Beschreibung: Es soll sich um zwei 18 bis 28 Jahre alte und etwa 1,70 bis 1,75 Meter große Männer mit schmaler Statur und schwarzen kurzen Haaren gehandelt haben, die ein südländisches Erscheinungsbild hatten und gebrochenes Deutsch sprachen. Einer der Räuber hatte einen Bart und war schwarz gekleidet, sein Komplize trug einen gelben/ockerfarbenen Schal. Hinweise: Tel. 0561/9100. (use)

Auch in einer Sparkasse in Kassel kam es zu einem bewaffneten Überfall. Ein Mann wurde mit einer Waffe bedroht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.