Räuber entriss 20-Jähriger die Handtasche

Kassel. Eine 20-Jährige aus Kassel ist am Mittwochnacht auf dem Uni-Campus überfallen worden. Der Täter entriss ihr die Handtasche und flüchtete.

Die junge Frau hatte gegen 23.45 Uhr den studentischen Club K19 an der Moritzstraße kurz verlassen, um zu telefonieren. Um dabei nicht von Lärm gestört zu werden, ging sie auf den nahegelegenen Parkplatz und suchte die Rufnummer ihres Freundes im Handy, berichtet Polizeisprecher Marco Abersfelder. In diesem Moment kam von hinten der Täter und riss der 20-Jährigen die Handtasche von der Schulter. Dabei stürzte die junge Frau, der Räuber floh in Richtung Mönchebergstraße.

In der Tasche befanden sich eine kleine Geldbörse mit Geld, EC-Karte und dem Personalausweise sowie Autoschlüssel und Kosmetika. Nach Angaben des Opfers, das bei dem Vorfall unverletzt blieb, hatte der Täter kurze blonde Haare. Er war mit einem Kapuzenpulli und blauen Jeans bekleidet. (rud)

Hinweise: Polizeipräsidium Nordhessen, Tel. 0561/91 00.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.