Räuber entriss 23-Jähriger ihr Handy

Kassel. Eben noch telefoniert, plötzlich Opfer eines Raubüberfalls: Einer 23-Jährigen aus Kassel ist am Donnerstag gegen 9.50 Uhr an der Oberen Königsstraße direkt gegenüber dem Rathaus von einem Mann das Handy aus der Hand gerissen worden.

Die Tat ereignete sich vor einer Bäckerei, vor der laut der 23-Jährige mindestens zehn weitere Personen standen. Nach einem Telefonat wollte die junge Frau ihr weißes Samsung-Smartphone (Typ Galaxy S4) wegstecken, als der Täter zuschnappte. Er sprintete mit der Beute in die Wilhelmstraße in Richtung Karlsplatz. Die 23-Jährige lief noch kurz hinterher, verlor den Mann dann aber aus den Augen. Die Kasseler Kripo hofft nun auf Hinweise von Zeugen. Täterbeschreibung: etwa 30 Jahre alt, 1,80 Meter groß, bekleidet mit blauer Jeans, weißen Turnschuhen und brauner Lederjacke, darunter eine graue Stoffkapuze. (rud) Hinweise: Tel. 0561/91 00.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.