Räuber entriss Seniorin die Handtasche

Mitte. Die Polizei sucht einen Räuber, der am Donnerstagabend um 19.40 Uhr einer 78-jährigen Frau aus Kassel an der Straßenbahnhaltestelle Friedrichsplatz in der Kasseler Innenstadt die Handtasche entrissen hat.

Nach Angaben von Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch wollte die Frau gerade in eine Straßenbahn der Linie 8 einsteigen, als der Täter von hinten kam und ihr die Tasche vom Arm riss. Der Räuber flüchtete anschließend über den Friedrichsplatz in Richtung Staatstheater. Die Seniorin blieb unverletzt.

Täter verfolgt

Zwei junge Männer sollen den Täter spontan verfolgt haben, kamen aber dann nicht mehr zum Tatort zurück. Die Ermittler des Kommissariats 35 der Kasseler Kripo gehen davon aus, dass die beiden Zeugen den Täter möglicherweise aus den Augen verloren haben und dann die Verfolgung einstellten. Die Polizei bittet beide Männer und auch andere Personen, die die Tat beobachtet haben, sich als Zeugen bei ihr zu melden.

Geraubt wurde eine schwarze Lederhandtasche. Darin befanden sich ein Portemonnaie mit einem geringen Geldbetrag, ein Schwerbehindertenausweis und Wohnungsschlüssel. (use)

Hinweise an das Polizeipräsidium unter Tel. 0561/9100.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.