Jacken und mehrere Tausend Euro Bargeld aus Autos gestohlen

Räuber nach Verfolgung gestellt

Kassel. Auf dem Gelände eines Autohändlers an der Leipziger Straße nahm am Montagnachmittag eine Geschichte ihren Anfang, die drei Bulgaren gestern vor den Haftrichter brachte.

Sie werden verdächtigt, mit zwei flüchtigen Komplizen am Montag um kurz nach 13 Uhr auf einem Betriebsgelände an der Leipziger Straße aus unverschlossenen Autos mehrere Jacken gestohlen zu haben, in denen sich zum Teil Bargeldbeträge von mehreren Tausend Euro befanden.

Die Pkws gehörten Kunden, die sich auf dem Autoplatz umsahen und Kaufgespräche führten. Diesen Moment der Unaufmerksamkeit nutzten die Täter und griffen sich die Jacken aus den unverschlossenen Autos. Als sie einer der Zeugen beim Diebstahl erwischte, verteidigten sie gewaltsam ihre Beute. Ein 28-Jähriger wurde von Zeugen gestellt und festgehalten, den vier anderen gelang die Flucht zu ihrem Pkw.

Weitere Zeugen alarmierten die Polizei und nahmen die Verfolgung auf. Der Fluchtwagen fuhr auf der Leipziger Straße stadteinwärts, musste aber kurz darauf verkehrsbedingt anhalten. Die Zeugen sahen noch, wie drei Personen aus dem Wagen sprangen und nach rechts und links in Seitenstraßen rannten. Der Pkw, der ein Hannoveraner Kurzzeitkennzeichen trug, wurde später im Dormannweg verlassen aufgefunden und sichergestellt. Die Zeugen konnten derweil zwei Tatverdächtigen so dicht auf den Fersen bleiben, dass sie diese noch in den Bereich Osterholzstraße laufen sahen. Hinter einem Wohnhaus an der Eichwaldstraße war schließlich dann auch die Flucht dieser 34 und 36 Jahre alten Bulgaren beendet, die von Beamten des Polizeireviers Mitte gestellt und festgenommen wurden.

Zwei mutmaßliche Mittäter sind noch auf der Flucht. Im Zuge der Verfolgung konnten mehrere gestohlene Jacken sowie eine größere Bargeldsumme bei den Tatverdächtigen und in ihrem Pkw sichergestellt werden. Eine Jacke von einem der Geschädigten, in der sich 1000 Euro befunden haben sollen, blieb bislang verschwunden. (bho)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.