Räuber sperrten 60-Jährige in Toilette ein

Kassel. Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Mittwoch eine 60-jährige Frau überwältigt. Sie sperrten die Angestellte eines Bistros an der Unteren Königsstraße in die Herrentoilette, um ungestört Spielautomaten aufzubrechen.

Laut Polizei wollte die 60-Jährige gegen 1.30 Uhr das Lokal schließen. Beim Abschließen der Eingangstür habe ihr plötzlich von hinten ein Unbekannter den Mund zugehalten und sie am Hinterkopf zurück in das Bistro gedrängt. Der Täter schubste die 60-Jährige in die Herrentoilette und verschloss die Tür.

Die Frau konnte laute Geräusche aus dem Schankraumes hören. Sie geht daher davon aus, dass es mehrere Täter waren.

Nachdem die 60-Jährige keine Geräusche mehr hörte, versuchte sie sich vergeblich zu befreien und rief um Hilfe. Die kam jedoch erst gegen 9 Uhr, als ein anderer Angestellter das Büro aufschloss.

Wie sich herausstellte, waren die Spielautomaten im Bistro aufgehebelt und komplett zerstört worden. Die Täter hatten Münzgeld in Höhe von 3000 Euro entwendet. Der Schaden steht noch nicht fest.

Über Zahl und Aussehen der Räuber ist nicht bekannt, ein Täter soll graue Arbeitshandschuhe getragen haben. (gör)

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/91 00

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.