Täter machte Beute im Wert von 10.000 Euro

Räuber stand im Schlafzimmer: Beute im Wert von 10.000 Euro

Kassel. Für viele ein Schreckensszenario: In den eigenen vier Wänden auf einmal einem Einbrecher gegenüber zu stehen. Das passierte einer 67-jährigen Frau in ihrem Haus am Forstbachweg/Ecke Ochshäuser Straße (Bettenhausen).

Sie und ihr Mann erleichterte der Täter zudem um Schmuck und Geld im Wert von 10.000 Euro. Die Frau saß gegen Mitternacht im Wohnzimmer, als sie Krach aus dem Obergeschoss hörte, berichtet Polizeisprecher Torsten Werner. Als sie nach dem Rechten schauen wollte, stand sie im Schlafzimmer einem unbekannten Mann gegenüber. Auf die Frage, was er da mache, sagte der Täter, er suche seine Freundin. Dann ergriff er mit seiner Beute die Flucht: Goldschmuck und Geld sowie Ausweispapiere hatte er eingesteckt.

Die Frau versuchte noch, den Mann festzuhalten, doch er schubste sie beiseite und flüchtete aus dem Haus. Vorher verschloss noch die Haustür und nahm den Schlüssel mit. Vermutlich war der Täter zuvor über die offene Tür in das Einfamilienhaus gelangt. Weil der Ehemann der 67-Jährigen noch im Nachbargebäude beschäftigt war, war die Haustür nur angelehnt. (rud) Täterbeschreibung: etwa 25 Jahre alt, 1,80 Meter groß, schmale Figur, rundliches Gesicht, bekleidet mit schwarzem Blouson, dunkler Hose und schwarzer Strickmütze. Er hatte einen schwarzen Rucksack mit Tieremblem dabei. Hinweise: Tel. 0561/9100.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.