Täter bedrohten Angestellte mit Waffe

Räuber überfallen Spielhalle in Kassel

Nord-Holland. Mit einem silberfarbenen Revolver haben zwei Räuber am Montagabend eine Spielothek in der Kasseler Nordstadt überfallen. Laut Polizei betraten die unbekannten Täter die Spielhalle an der Helmholtzstraße gegen 21.15 Uhr.

Artikel wurde um
10:40 Uhr aktualisiert

Einer der Räuber habe eine Angestellte mit der Waffe bedroht. Währenddessen soll sein Komplize Kunden an den Automaten in Schach gehalten haben. Die Täter sollen mehrere hundert Euro in Scheinen und Münzen erbeutet haben. Nach dem Raub seien die beiden Männer zu Fuß zunächst durch die nahe gelegene Unterführung in Richtung Holländische Straße geflüchtet. Unterwegs verloren sie einige Münze aus ihrer Beute.

Der erste Täter wird wie folgt beschrieben: jugendliche Erscheinung, etwa 1,80 Meter groß, schlank, schwarze Jogginghose, weißes T-Shirt oder weißer Pullover, schwarzes Kapuzenshirt. weiße Aufschrift an der rechten Hosentasche.

Beschreibung des zweiten Täters: jugendliche Erscheinung, etwa 1,85 Meter groß, kräftige Figur, dunkle Kleidung, bewaffnet mit einem länglichen, messerähnlichen Gegenstand. Beide Täter trugen schwarz-weiße Turnschuhe und schwarze Handschuhe. (clm) Hinweise: Polizeipräsidium Nordhessen, Tel. 0561/9100

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.