Tatzeit: Mittwoch, 9:45 Uhr

Wieder Tankstelle an Ysenburgstraße überfallen

Kassel. Erneut ist die Esso-Tankstelle an der Ysenburgstraße im Stadtteil Wesertor überfallen worden. Nach Angaben von Polizeisprecherin Sabine Knöll ging am Mittwochmorgen um 9.45 Uhr bei der Einsatzzentrale im Polizeipräsidium Nordhessen der Notruf ein.

Den ersten Erkenntnissen der Anruferin zufolge, sei sie unmittelbar zuvor von einem Mann mit einer Waffe zur Herausgabe des Geldes gezwungen worden. Der Täter sei anschließend zu Fuß in Richtung Gartenstraße beziehungsweise Klärwerk geflohen. Nach dem Räuber wird seither mit Hochdruck gefahndet.

Beschreibung: Der Mann ist etwa 1,80 Meter groß, ungefähr 40 Jahre alt, hellhäutig, Oberlippenbart sowie Bart zwischen Lippe und Kinn. Er soll unter anderem mit einer Fleecejacke mit Kapuze bekleidet gewesen sein und eine dunkle Wollmütze getragen haben. Er sprach Deutsch.

Aus dem Archiv:

Mann überfällt Tankstelle an Ysenburgstraße

Zeugen, die Hinweise zu der Tat oder dem Täter geben können, werden dringend gebeten, sich über Notruf 110 oder unter Tel. 0561/9100 mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Vorsicht: Der Täter ist bewaffnet. Nicht an den Täter herantreten oder ihn ansprechen, sondern sich umgehend bei der Polizei melden. Es wird nachberichtet. (use)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.