Zwei Männer drohten mit Schusswaffen

Räuber überfielen Pizzaservice

Wehlheiden. Zwei Männer haben in der Nacht zu Montag einen Pizzaservice an der Wilhelmshöher Allee in Wehlheiden überfallen. Ein Mitarbeiter wurde dabei verletzt.

Laut Polizei betraten die mit Tüchern maskierten Räuber gegen 0.30 Uhr den Pizzaservice. Mit einer Schusswaffe in der Hand befahl einer der beiden Täter den drei Angestellten, in den Küchenbereich zu gehen.

Der andere Täter, der ebenfalls bewaffnet war, forderte den im Thekenbereich stehenden 23-jährigen Schichtleiter auf, ihm die Einnahmen auszuhändigen. Als der Schichtleiter versuchte, den Täter an dem Raub des Geldes zu hindern, habe ihn dieser mit der Faust auf die linke Schläfe geschlagen.

Die Täter erbeuteten die Tageseinnahmen und flüchteten über die Pfeifferstraße in ein Wohngebiet. Der weitere Fluchtweg ist nicht bekannt.

Beschreibung der Täter:

Der erste Täter ist etwa 1,80 bis 2 Meter groß, 20 bis 30 Jahre alt, schlank, südländischer Typ. Er trug einen dunklen Kapuzenpulli und eine dunkle Hose. Das Gesicht war mit einem Tuch abgedeckt. Er hatte eine schwarze Schusswaffe mit silbernem Ring am Lauf.

Der zweite Täter ist 1,70 bis 1,80 Meter groß, 20 bis 30 Jahre, kräftige Statur, südländischer Typ. Er trug einen dunkelblauen beziehungsweise grauen Kapuzenpulli, eine dunkle Hose sowie schwarze ausgetretene Nike-Turnschuhe mit weißer, unterteilter Sohle. Er hatte eine schwarzen Schusswaffe dabei. (use)

Hinweise an die Polizei unter Tel. 0561/91 00.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.