Kassel

Handtaschenräuber verletzt 21-Jährige am Kopf

Ein Blaulicht leuchtet am auf dem Dach eines Polizeiwagens.
+
Eine 21-Jährige wurde bei einem Handtaschenraub in der Kasseler Nordstadt am Kopf verletzt.

Eine 21-jährige Frau wurde in der Nacht zum Donnerstag gegen 1.20 Uhr in der Nordstadt Opfer eines Handtaschenräubers.

Kassel - Nach Angaben von Polizeisprecherin Ulrike Schaake war die 21-Jährige zu Fuß in der Sickingenstraße/ Ecke Grüner Weg unterwegs, als der Täter sie von hinten angegriffen und zu Boden gestoßen hatte. Im weiteren Verlauf setzte sich die Frau gegen den Räuber zur Wehr, konnte aber nicht verhindern, dass dieser ihr die Handtasche entriss und in den Grünen Weg flüchtete. Trotz einer blutenden Verletzung am Kopf nahm das Opfer die Verfolgung auf und erreichte den Mann in der Erzberger Straße. Bevor er die Frau nochmals zu Boden stieß und davonrannte, gelang es ihr, ihm die Handtasche wieder abzunehmen. Aus dieser hatte der Räuber allerdings bereits die Geldbörse der 21-Jährigen entnommen. Im Bereich Werner-Hilpert-Straße/ Rainer-Dierichs-Platz verläuft sich schließlich die Spur des flüchtenden Täters.

Beschreibung: Es soll sich um einen 20 bis 25 Jahre alten, 1,70 bis 1,75 Meter großen und schlanken Mann mit dunkelblonden kurzen Haaren und einem Oberlippenbart gehandelt haben. Er trug eine weiße FFP2 Maske und war vermutlich mit einem Kapuzenpullover bekleidet, so das Opfer.  Hinweise: Tel. 05 61/9100. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.