Innenstadt duftet nach gebrannten Mandeln

Rapunzel eröffnete den Weihnachtsmarkt in Kassel

Kassel. Kassel duftet wieder nach gebrannten Mandeln und Glühwein. Am Montag wurde auf dem Friedrichsplatz der Märchen-Weihnachtsmarkt eröffnet. Zum zweiten Mal werden die Marktstände und Karussells auch zwischen den Jahren bis zum 30. Dezember geöffnet sein.

Man hoffe wieder auf rund zwei Millionen Besucher, sagte Oberbürgermeister Bertram Hilgen, der eine Doppelrolle in einem Märchenspiel bekam. Wacker errettete er „Rapunzel“, Hauptfigur des diesjährigen Marktes, verkörpert durch die 18-jährige Schülerin des Wilhelmsgymnasiums Katharina Wolf (Mitte). Unser Foto zeigt von links Katrin Wertz, Andrea C. Ortolano, Daniel Ebert (Radio HNA), Jacqueline Steil, Vanessa Rustemi und Vanessa Fischer. (hei)

Bilder vom Eröffnungstag

Eröffnung des Kasseler Weihnachtsmarktes 2013

Alle aktuellen Informationen zum Märchenweihnachtsmarkt in Kassel gibt es hier: www.weihnachtsmarkt-kassel.de

Archiv-Video vom Weihnachtsmarkt 2012:Welcher HNA-Redakteur verträgt die schärfste Currywurst?

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.