Gewinnaktion: 50 HNA-Leser erlebten die Vorpremiere zur Holiday-on-Ice-Show „Speed“ in Wetzlar

Rasant und feurig übers Eis

Wetzlar/Kassel. Dröhnende Motoren, fliegende Artisten und Feuer auf dem Eis – ein rasantes und farbenfrohes Spektakel gab es bei der Vorpremiere zur Holiday-on-Ice-Show „Speed“ am Freitagabend in der Wetzlarer Rittal- Arena.

Vor 2000 Zuschauern - darunter auch die 50 Gewinner der exklusiven Leserfahrt der HNA-Glückstelefon-Aktion- inszenierten insgesamt 40 Eiskunstläufer, Artisten und Tänzer eine zweistündige abwechslungsreiche Revue. Scheinbar angetrieben von der überdimensionalen Turbine an der Hallendecke rasten die Akteure übers Eis und präsentierten das Thema Tempo in verschiedenen Zusammenhängen. Das Spiel mit der Geschwindigkeit bezog sich dabei unter anderem auf die Bereiche Instinkt, Großstadt, Natur, Geld und Liebe.

„Das war ein sportlicher Kunstgenuss der besonderen Art.“

HNA-Leser Horst Möller

Beim packenden Showauftakt beeindruckten die Akteure mit akrobatischen Einlagen und dem Feuer als treibende Kraft, entführten das Publikum anschließend ins turbulente Treiben einer neonlichtdurchfluteten Großstadt und luden sie später zur schrillen Zirkusvorstellung und einer ausgelassenen Strandparty ein. Neben der temporeichen Darbietung auf dem Eis beeindruckte das Show-Team die Zuschauer mit einer Vielzahl an optischen Reizen: Gekonnt in Szene gesetzte Lichteffekte, eine extravagante Kostümierung sowie in luftiger Höhe schwebende Artisten und thematisch passende Einspielungen auf mehreren Videoleinwänden sorgten für verblüffende Momente im Minutentakt.

„Das war wirklich atemberaubend“, fanden die HNA-Gewinner Uschi und Wolfgang Eberlein. „Die Show war ein gelungener Mix aus tollen Lichteffekten, waghalsiger Akrobatik und besinnlichen Augenblicken. Es war ein ganz außergewöhnliches Erlebnis“, schwärmte das Ehepaar aus Witzenhausen. Ähnlich sahen dies Jutta und Rolf Oberthür. „Der Anruf beim Glückstelefon hat uns einen ganz tollen Abend beschert, den wir so schnell nicht vergessen werden.“ Angetan waren die Eheleute aus Kassel auch von der Gelegenheit, nach Vorstellungsende Holiday on Ice-Darstellerin Isabel Volk hautnah erleben zu können. „So etwas erlebt man nicht alle Tage.“

Tief beeindruckt war auch Horst Möller aus St. Ottilien. „Das war ein sportlicher Kunstgenuss der besonderen Art. Dafür bedanke ich mich im Namen aller Gewinner ganz herzlich. Speed war ein tolles Erlebnis, das leider viel zu schnell vorüberging.“

Infos zur Show „Speed“ gibt es unter www.holidayonice.de

Von Martina Sommerlade

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.