Von Wölfen und Schoßhündchen

Internationale Hundeausstellung: Schaulaufen der Vierbeiner

Kassel. Manche sehen aus wie laufende Teppiche und andere wie glattrasierte, magersüchtige Topmodels: Wie vielfältig die Hundewelt ist, war am Wochenende auf der nationalen und internationalen Hundemesse zu bestaunen, auf der 250 Rassen vertreten waren.

Mittendrin schien ein Rudel frei laufender Wölfe durch die Kasseler Messehallen zu streifen.

Eine empfindliche Nase durften die 15 000 Gäste der Ausstellung nicht haben. Ein Hund kann müffeln, 6000 tun es auf jeden Fall. Der Veranstalter, der hessische Landesverband des Verbandes für das Deutsche Hundewesen, hatte aber ein Reinigungsteam im Einsatz, das Hinterlassenschaften so schnell wie möglich beseitigte.

In 55 Bewertungsringen – eine Art Laufsteg für Rassehunde – traten die Tiere vor Zuchtrichtern gegeneinander an. Viele wurden vorher aufwändig von ihren Herrchen mir Bürste und Haarspray frisiert. Die Teilnehmer waren aus 20 Ländern angereist und hatten klangvolle Namen im Gepäck.

Allerweltshundenamen wie Waldi oder Bello waren so gut wie nicht vertreten. Stattdessen hießen die Vierbeiner Cerberus Mini Mystery, Generous Jackpot oder Fanny am Mösnerhof.

Raten Sie mit: Wem gehört welcher Hund?

Raten Sie mit: Wem gehört welcher Hund?

Für irritierte Blicke der Besucher sorgte auch ein Rudel Wölfe, die sich als Tschechoslowakische Wolfshunde entpuppten. Herrchen Sebastian Gruner aus Baunatal erklärte, dass die Ähnlichkeit nicht von ungefähr komme: „Die Tiere stammen aus einem tschechoslowakischen Militärexperiment, bei dem Karpatenwölfe mit Schäferhunden gekreuzt wurden. Die robusten Tiere sollten für den Grenzschutz eingesetzt werden.“ Allerdings hätten sie sich als zu eigensinnig herausgestellt.

Weniger respekteinflößend war das, was Emma präsentierte. Die Mischlingsdame jagte im Showprogramm in der Rothenbach-Halle Frisbees hinterher. Neben dem umfangreichen Showprogramm dort konnten die Besucher auch an einem von 60 Händlerständen Mitbringsel für ihr Tier erwerben.

Von Bastian Ludwig

Fotos von der Rassehundeausstellung

Rassehundeausstellung in den Messehallen

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.