Rasthof verfehlt: Auto fuhr über Schutzplanke

Kassel. Keine Verletzten, aber geschätzte 3000 Euro Schaden: Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls Montagabend gegen 17.25 Uhr auf der A  7 in Höhe des Rasthofs Kassel.

Die Ursache, warum eine 31-jährige Fahrerin aus Polen beim Abbiegen mit ihrem Wagen auf eine Leitplanke geriet, konnte die Autobahnpolizei Baunatal Montagabend nicht klären – andere Fahrzeuge waren den Ermittlungen zufolge an dem Unfall nicht beteiligt.

Der Wagen kippte um und blieb auf dem Dach liegen. Die Frau und ihre beiden 24- und 64-jährigen Beifahrer sowie ein Hund überstanden den Unfall ohne Blessuren. An dem Auto entstand Totalschaden, die Schäden an der ramponierten Leitplanke bezifferte die Polizei mit 1000 Euro. (ius)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.