Raubüberfall mit Pfefferspray und Pistole

Kassel. Zwei maskierte Täter überfielen am gestrigen Donnerstag gegen 21:58 Uhr einen Getränkemarkt in Kassel-Waldau. Kurz vor Ladenschluss bedrohten sie den Markleiter mit einer silberfarbenen Pistole und räumten die Kasse aus.

Die Täter erbeuteten einen größeren Geldbetrag, den sie in einen mitgeführten schwarzen Rucksack packten. Die genaue Summe ist noch nicht bekannt. Sie flüchteten in unbekannte Richtung.

Beide Täter waren maskiert und trugen Handschuhe. Offensichtlich um eine Verfolgung zu verhindern, sprühte einer der Täter beim Verlassen des Geschäftes Pfefferspray in die Luft.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

Täter 1: ca. 180 cm, sehr schlank, komplett schwarz gekleidet: schwarze Schuhe, schwarze Hose, schwarze Jacke mit aufgesetzter Kapuze, schwarze Sturmmaske, schwarze Handschuhe, sprach hochdeutsch

Täter 2: ca. 170 cm, etwas kräftiger als Täter 1, Komplett schwarz gekleidet: schwarze Schuhe, schwarze Hose, schwarze Jacke mit aufgesetzter Kapuze, schwarze Sturmmaske mit größeren Augenausschnitten, braune Augen, dunkle Augenbrauen, orientalischer Akzent in Sprache

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Nordhessen unter 0561 9100. (ots)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.