14 Personen kontrolliert

Rauschgift-Razzia in Kassel: Sieben Festnahmen im Stadtteil Wesertor

Kassel. Sieben Männer wurden am Mittwochnachmittag bei einer Razzia im Stadtteil Wesertor festgenommen.

Im Kampf gegen die Rauschgiftkriminalität kontrollierten Beamte der Operativen Einheit mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei im Bereich einer Grünfläche in der Sodensternstraße insgesamt 14 Personen, teilt Polizeisprecher Matthias Mänz mit.

Sieben in Kassel wohnende Männer im Alter zwischen 15 und 39 Jahre mit deutscher, iranischer, irakischer und rumänischer Staatsangehörigkeit nahmen sie fest. Gegen sie wurden Strafverfahren wegen des Verdachts des Drogenhandels und Drogenbesitzes eingeleitet. Dabei stellten die Polizisten rund sechs Gramm Marihuana sowie mehrere Tausend Euro sicher.

Einen 25-Jährigen, der provokativ die Kontrolle gestört und einen Platzverweis ignorierte habe, nahmen die Beamten zudem in Gewahrsam. Da der Mann sich gegen die Festnahme wehrte, wird gegen ihn nun wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

Hier befindet sich die Sodensternstraße in Kassel: 

Rubriklistenbild: © dpa - Bil dfunk

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.