19 Züge hatten Verspätung

Kassel: Rentner läuft mit Koffer über alle Gleise

Symbolbild, Blaulicht
+
Bundespolizei sperrt alle Gleise in Kassel-Wilhelmshöhe

Kassel – Weil ein 72-jähriger Rentner aus Melsungen am vergangenen Freitag einen waghalsigen Spaziergang unternahm, mussten alle Bahngleise hinter dem Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe gesperrt werden. Der Mann habe mit seinem Koffer kurz vor 10 Uhr alle Gleise im Bereich der Kohlenstraße überquert, teilt Klaus Arend, Sprecher der Bundespolizei, mit. Ein Lokführer, der den Mann entdeckte, alarmierte die Bundespolizei.

Polizisten hätten den Melsunger kurz darauf im Bereich des Betriebsgeländes des „Hessencouriers“ entdeckt. Den Beamten erklärte der aus der Ukraine stammende Rentner, dass er nicht gewusst hätte, dass das Überqueren der Gleise in Deutschland verboten sei. Er habe mit seinem Koffer zu einem Flohmarkt nach Oberzwehren laufen wollen, so der 72-Jährige.

Wegen des Vorfalls verspäteten sich 19 Züge jeweils um rund zehn Minuten. Der Spaziergang hat auch Folgen für den Rentner: Die Bundespolizeiinspektion hat gegen den Mann ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.