Auszeichnung für Spitzengastronomie

Restaurant Voit in Kassel mit Michelin-Stern ausgezeichnet 

Kassel. Große Auszeichnung für das Kasseler Restaurant Voit an der Friedrich-Ebert-Straße. Wie am Dienstagabend bekannt wurde, gehört es nun zu den 300 Häusern in Deutschland mit Michelin-Stern.

Es wird fortan für das Jahr 2018 im Guide Michelin aufgeführt, der als Gastro-Führer die besten Restaurants veröffentlicht. Das Voit ist dabei eins von 29 Restaurants, das neu auf der mit 250 Namen versehenen Liste der Ein-Sterne-Restaurants auftaucht. Darüber hinaus gibt es 39 Zwei-Sterne- und elf Drei-Sterne-Restaurants.

Das Voit hat 2014 in Kassel eröffnet. Es ist nun das erste Restaurant der Stadt, das einen Michelin-Stern erhalten hat. Sven Wolf, Inhaber und Koch des Voit, war am Dienstagabend nicht zu erreichen. 

Wolf hat in der Vergangenheit in Hamburg mit Fernsehkoch Tim Mälzer zusammengearbeitet und in Frankfurt unter Spitzenkoch Burkhard Lindlar. In Kassel bietet sein Restaurant mit offener Küche auf 200 Quadratmetern Platz für 35 bis 45 Gäste. „Es war schon immer mein Ziel, mich mit meinen Erfahrungen und Ideen unabhängig zu machen und etwas Eigenes zu gestalten“, hatte Wolf vor der Eröffnung 2014 gesagt. Dass die Wahl damals auf Kassel fiel, hängt mit seinen persönlichen Wurzeln zusammen: Seine Familie und Freunde leben hier in Nordhessen. Zudem habe sich Kassel in den vergangenen Jahren sehr positiv entwickelt und insbesondere der Vordere Westen, so Wolf.

In der Region hat außerdem das Restaurant "Sonne" aus Frankenberg seinen Michelin-Stern verteidigt. 

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.