Griechische Lokale spenden 25 Prozent ihrer Umsätze vom 15. April für Suppenküche

Restaurants starten Hilfsaktion

Empfänger der Spende: Pater Emanuil Nirakis und seine Helfer versorgen täglich im Athener Stadtteil Kipseli Bedürftige mit Essen aus der Suppenküche der Kirchengemeinde. Foto:  Privat/nh

Wolfhagen / Kassel. Die Entwicklung in ihrer Heimat verfolgen die griechischen Gastronomen in der Region sehr genau. Durch Berichte in Presse und Fernsehen, aber auch durch Telefongespräche mit Freunden und Verwandten, sagt Achilles Kamberis, der in Wolfhagen das Restaurant Kreta betreibt, wisse man, dass die Verarmung in Griechenland zunehme. Suppenküchen haben starken Zulauf, sie versuchen, die Not zu lindern.

Und genau eine solche Suppenküche, die Griechen, aber auch gestrandete Menschen anderer Nationalitäten versorgt, wollen in der Region ansässige griechische Lokale mit einer Aktion unterstützen. Zehn Restaurants werden 25 Prozent ihres Umsatzes, den sie am Sonntag, 15. April, mittags und abends erzielen, spenden. Außerdem werden die Gastronomen an diesem Tag in ihren Restaurants Spendendosen aufstellen. Das gesamte Geld, so Kamberis, werde der Kirchengemeinde Agiazoni im Athener Stadtteil Kipseli übergeben. Dort betreibt Pater Emanuil Nirakis eine Suppenküche, die täglich mehr als 150 Portionen Essen an Bedürftige ausgibt.

Die Spende wird direkt bei Pater Nirakis ankommen, versichert Achilles Kamberis. Als Geldbote hat sich der Dekan des Kirchenkreises Wolfhagen, Dr. Gernot Gerlach, zur Verfügung gestellt. Dr. Gerlach reist zu einem Kurzurlaub nach Griechenland und wird bei dieser Gelegenheit das Geld mitnehmen und persönlich an Pater Nirakis übergeben.

Folgende Lokale werden sich am 15. April an der Aktion beteiligen: Ilyssia, Orestis, Achilles, Ambrosia und Odysseus (alle Kassel), Pegasus (Borken), Poseidon (Bad Arolsen), Naxos (Hofgeismar), Mykonos (Korbach) und Kreta (Wolfhagen). Das Kasseler Restaurant Mythos hat an dem Tag Betriebsferien, werde sich aber mit einer Spende an der Aktion beteiligen, so Achilles Kamberis. (nom)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.