44-jähriger Fahrer blieb unverletzt

A7 Richtung Norden nach Lastwagenbrand wieder frei

Kassel. Nach einem Lastwagenbrand am Montagnachmittag auf der A7 nahe Kassel ist die Vollsperrung mittlerweile wieder aufgehoben. Zwischenzeitlich war es laut Polizei in Richtung Hannover zu erheblichen Verkehrsbehinderungen gekommen.

Der polnische Lastwagen war um kurz vor 17 Uhr in einer Baustelle hinter der Anschlussstelle Kassel-Nord mit brennendem Motorraum liegen geblieben. Ursache war laut Polizei vermutlich ein technischer Defekt. Der 44 Jahre alte Fahrer konnte das Führerhaus unverletzt verlassen, Motorraum und Führerhaus brannten aus.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei blieb die Ladung des Sattelschleppers, es soll sich um Fahrzeugteile eines deutschen Autoherstellers handeln, unbeschädigt.

Artikel aktualisiert um 18.20 Uhr.

Nachdem die Feuerwehr den Brand gelöscht hatte, musste die Fahrbahn aufgeräumt und der defekte Lkw abgeschleppt werden. Der Schaden am ausgebrannten Führerhaus wird von den Beamten auf 25.000 Euro geschätzt. Derzeit gibt es noch Behinderungen im Baustellenbereich, der Stau beginnt sich aber aufzulösen. (mak)

Rubriklistenbild: © HNA/Herzog

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.