Sie war an Apotheken-Auto befestigt

Riesen-Pille gestohlen: Wer hat sie gesehen?

Gestohlen: Die Werbe-Pille von dem Apothekenauto ist verschwunden. Foto:  Polizei

Kassel. Manche Menschen können offenbar alles gebrauchen: Unbekannte stahlen den Werbeaufbau eines Autos, das von einer Apotheke zur Auslieferung von Medikamenten eingesetzt wird.

Die rund 25 Kilogramm schwere rot-weiße Kapsel war auf dem Heck des Kleinwagens aufgebracht, so Polizeisprecher Torsten Werner. Die Täter hätten die Riesen-Pille in der Zeit zwischen Sonntagabend und Montagmittag gestohlen. Der Werbeaufbau war mit einem Stahlseil und einem Vorhängeschloss gesichert. Die Täter dürften sich vermutlich im Schutz der Dunkelheit an dem Nissan zu schaffen gemacht haben, der auf dem Kundenparkplatz der betroffenen Apotheke an der Görlitzer Straße abgestellt war.

Nun bitten die Ermittler Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder wissen, wo die Kapsel gelandet ist, sich bei der Kasseler Polizei zu melden.

Hinweise werden unter Tel. 05 61/9100 erbeten.

Hier war das Auto abgestellt:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.