Rohrbruch behinderte Verkehr im Wesertor

+

Kassel. Größere Verkehrsprobleme sind am Freitag im Kasseler Stadtteil Wesertor entstanden. Grund dafür war ein zerborstenes Wasserohr in der Ysenburgstraße.

Nach Angaben von Pressesprecher Ingo Pijanka war es Technikern der Städtischen Werke relativ schnell gelungen die Bruchstelle ausfindig zu machen. Gegen 7 Uhr sei ein größerer Ausgang aus dem Wassersystem festgestellt worden, etwa eineinhalb Stunden später sei die Stelle ermittelt worden. Allerdings seien größere Erdarbeiten nötig gewesen, um an das Rohr heranzukommen. Deswegen wurde die Ysenburgstraße ab der Kreuzung zur Weserstraße in Richtung Schützenstraße gesperrt. Die Städtischen Werke seien bemüht den Schaden schnell zu beheben. Es sei aber nicht auszuschließen, dass die Sperrung das Wochenende über andauere. Womöglich sei das Rohr in Folge des Tauwetters gebrochen, sagte Pijanka. Sicher könne man das jedoch nicht sagen. (clm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.