Rohrbruch: Friedrich-Ebert-Straße ist bis Mittwoch gesperrt

Kassel. Weil ein Wasserrohr in der Nacht zu Dienstag gebrochen ist, bleibt die Friedrich-Ebert-Straße bis Donnerstag stadteinwärts zwischen Karthäuser- und Weißenburgstraße für den Autoverkehr gesperrt. Die Ursache für den Bruch der 40 Jahre alten Versorgungsleitung ist noch unklar.

Techniker der Städtischen Werke trennten den betroffenen Abschnitt vom Trinkwassernetz ab. So können weiterhin alle Haushalte mit Wasser versorgt werden. Nachdem am Dienstag die Fahrbahndecke für Reparaturarbeiten geöffnet wurde, soll die Grube am Mittwoch wieder verfüllt werden.

Nachdem der Asphalt ausgekühlt ist, kann die Friedrich-Ebert-Straße ab Donnerstagmorgen wieder stadteinwärts befahren werden. (bal)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.