Er würde nie teuer einkaufen

Shoppingtour: Mit Ross Antony auf Schnäppchen-Jagd in Kassel

Ross Antony (40) ist britischer Sänger und Dschungelkönig mit einer Mode-Leidenschaft.

Kassel. Eine Shoppingtour, ein Gang über den Laufsteg und Ross Antony als Mode-Berater. Das erwartet die Teilnehmer bei „Shopping mit dem Star“ am Samstag, den 18. Oktober um 12, 14 und 16 Uhr im Dez-Einkaufszentrum. Ross Antony begleitet sie und gibt Tipps.

Wovon lassen Sie sich für die Auswahl der Kleidung inspirieren? 

Antony:  Ich lese viele Mode-Zeitschriften, schaue mir die Leute immer ganz genau an, wenn ich auf Reisen bin. Außerdem verfolge ich auch die aktuellen Trends. Ich werde als Shopping-Begleiter das Beste heraussuchen, was zu den Teilnehmern passt. Man muss ein Auge dafür haben.

Und in welche Geschäfte werden Sie mit ihnen gehen? 

Antony:  Ich liebe es, Schnäppchen zu finden, die trotzdem gut aussehen. Heute gibt es wirklich tolle, günstige Kleidung, die aber optisch teuer wirkt. Ich gehe selbst immer zur „50 Prozent reduziert“- Stange. Ich will den Leuten Outfits besorgen, die sie sich auch leisten können. Teure Klamotten würde ich mir selbst auch nie kaufen. Das Geld gebe ich viel lieber für meine Hündin Inka aus.

Werden Sie am Samstag denn „nur“ einkaufen? 

Antony:  Nein. (lacht) Ich habe auf jeden Fall auch vor zu singen, werde Autogramme geben. Am 24. Oktober kommt mein neues Album „Goldene Pferde“ auf den Markt. Zum ersten Mal ist alles selbst komponiert, nichts gecovert. Das möchte ich den Zuschauern präsentieren. Ansonsten mache ich eigentlich alles, was die Leute von mir wollen. Ich freue mich schon so sehr. (jda) Foto: PR/nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.