Rotary Club Kaufungen-Lossetal: Andreas Buschmeier neuer Präsident

+
Andreas Buschmeier

Kaufungen / Kassel. Wechsel an der Spitze des Rotary Clubs Kaufungen-Lossetal: HNA-Geschäftsführer Harold Grönke hat die Präsidentschaft nach einem Jahr turnusgemäß abgegeben. Neuer Präsident des Serviceclubs ist seit 1. Juli Prof. Dr. Andreas Buschmeier.

Der 44-Jährige aus Kassel ist Studienleiter der Berufsakademie Fulda und selbstständiger Berater für Finanzkommunikation. In seiner Abschiedsrede erinnerte Grönke noch einmal an das vielfältige soziale Engagement der Rotarier in Kaufungen und der gesamten nordhessischen Region.

Harold Grönke

Der neue Präsident Buschmeier unterstrich, dass sich der Club weiterhin intensiv engagieren werde. Als Beispiele nannte er die alljährlich stattfindende Stiftsweihnacht in Oberkaufungen, deren Erlös der Sanierung der Stiftskirche zugutekommt. Auch im Hinblick auf ein ansprechendes Erscheinungsbild der Gemeinde wollen die Rotarier weiterhin mit gutem Beispiel vorangehen. Mitglieder des Clubs reinigen regelmäßig das Areal um die Stiftskirche. Mit der Aktion wollen die Rotarier Vereine und Initiativen ermutigen, es ihnen an anderer Stelle gleichzutun.

Nach Auskunft ihres Pressereferenten Dr. Christian Karst hat der Rotary Club Kaufungen-Lossetal gegenwärtig 32 Mitglieder. Das Einzugsgebiet reiche von Kassel bis nach Hessisch Lichtenau. (ket)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.