Ohne Führerschein 

Unter Drogeneinfluss: 20-Jähriger Rollerfahrer aus Kassel fährt gegen zwei Autos

+
Polizei ermittelt gegen Unfallfahrer: 20-Jähriger berauscht mit Roller unterwegs.

Ein 20-jähriger Mann aus Kassel ist am Sonntagnachmittag auf der Wolfhager Straße im berauschten Zustand gegen einen BMW und einen Audi gefahren und hat sich dabei verletzt.

Da weder der Fahrer noch der Roller annähernd verkehrstauglich waren, hat der Unfall gleich mehrere Anzeigen zur Folge.

Der junge Mann, der keinen Führerschein besitzt, war gegen 17.50 Uhr mit dem schrottreifen Motorroller eines Bekannten gestartet. Als er kurz vor der Philippistraße vom Fahrbahnrand auf die Fahrspur fahren wollte, übersah er den von hinten kommenden und stadteinwärts fahrenden BMW eines 65-Jährigen aus Kassel.

Es kam zum Zusammenstoß, in dessen Folge der Rollerfahrer noch gegen einen am Fahrbahnrand abgestellten Audi Q5 stieß. Als die Polizei eintraf, gab der junge Mann zu, Alkohol und Cannabis konsumiert zu haben.

Der 20-Jährige muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. Auch gegen den Eigentümer des Rollers wird wegen Zulassens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.