Der Polizei sind zwei Fälle bekannt

Exhibitionist belästigt zwei Frauen in der Kasseler Döllbachaue

Kassel. Ein Unbekannter hat sich am Dienstag in der Döllbachaue in Rothenditmold zweimal gegenüber Frauen unsittlich gezeigt.

Am frühen Abend hatte sich eine der Frauen, eine 22-Jährige aus Kassel, bei der Polizei gemeldet und angegeben, gegen 16.50 Uhr in der Döllbachaue belästigt worden zu sein. Der Mann sei von hinten an sie herangetreten und habe sie begrapscht. Zeitgleich soll er sich ihr unsittlich gezeigt haben.

Der zweite Fall aus der Döllbachaue wurde der Polizei ebenfalls am Dienstag von einer Frau, die jedoch anonym bleiben wollte, telefonisch mitgeteilt. Auch ihr gegenüber soll sich ein Unbekannter, bereits gegen 14.30 Uhr, unsittlich gezeigt haben. Aufgrund der Personenbeschreibungen gehen die Ermittler davon aus, dass es sich um denselben Täter handelte.

Der Täter soll 30 Jahre alt, etwa 1,70 groß und schlank sein, ein mitteleuropäisches Äußeres mit blonden Haaren und blauen Augen haben und zur Tatzeit rote Oberbekleidung, eine blaue Jeanshose sowie eine schwarze Brille mit eckigem Rahmen getragen haben.

Hier befindet sich die Döllbachaue:

Rubriklistenbild: © Screenshot Google Maps

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.