Polizei ermittelt zur Brandursache

Feuerwehr löschte brennendes Wohnmobil und Autos in Rothenditmold

+
Der Morgen danach: Nach dem Brand in der Nacht ist dieses Wohnmobil an der Frankenberger Straße in Rothenditmold komplett zerstört. Auch mehrere Autos wurden durch das Feuer beschädigt. Die Brandursache ist unklar, die Polizei ermittelt.

Rothenditmold. Mehrere Fahrzeuge standen in der Nacht zu Dienstag auf einer Stellfläche an der Frankenberger Straße (Rothenditmold) in Flammen.

Ein Wohnmobil und ein Auto brannten völlig aus, drei weitere Pkw wurden durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen. Auch die Fensterscheiben des gegenüberliegenden Wohnhauses wurden durch die Hitze beschädigt. Nach Angaben der Polizei entstand Schaden in Höhe von mindestens 50 000 Euro.

In Flammen: Dieses Bild des Wohnmobilbrands hat uns ein Anwohner über Facebook geschickt

Anwohner waren um kurz nach 3 Uhr durch das Platzen der Reifen wach geworden, das Wohnmobil brannte bereits lichterloh. Die alarmierte Feuerwehr holte noch rechtzeitig eine Gasflasche aus dem Fahrzeug, die sonst hätte explodieren können. Die Flammen, die von dem Wohnmobil ausgegangen war, griffen auf einen daneben stehenden Renault über, der ebenfalls komplett ausbrannte. Drei weitere Autos wurden durch die enorme Hitze beschädigt.

Aktualisiert um 15.48 Uhr

Der Feuerwehr gelang es zu verhindern, dass der Brand sich auf weitere Autos und eine angrenzende Grünanlage ausbreitete. Die Kasseler Kripo untersuchte gestern die Brandstelle. Eine eindeutige Ursache habe sich dabei nicht ergeben, sagte Polizeisprecher Torsten Werner. „Sowohl ein technischer Defekt als auch vorsätzliche Brandstiftung kommen in Betracht.“ Das verkohlte Wohnmobil wurde sichergestellt. (rud)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.