Obduktion ergab keine Hinweise

Wolfhager Straße in Kassel: Frau stirbt nach Fenstersturz

+
Wolfhager Straße 85: Die Frau stürzte aus einem Fenster an der Rückseite dieses Mehrfamilienhauses.

Kassel. Eine 35-Jährige ist am Mittwochabend nach einem Sturz aus dem Fenster ihrer Wohnung im dritten Stock eines Hauses an der Wolfhager Straße in Rothenditmold gestorben.

Aktualisiert um 18.40 Uhr

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner und Dr. Götz Wied, Sprecher der Staatsanwaltschaft, war gegen 18 Uhr die Feuerwehr per Notruf informiert worden. Der Notarzt konnte nur noch den Tod der 35-Jährigen feststellen. Nach den bisherigen Ermittlungen der Kripo hielt sich ein 36-jähriger Bekannter der Frau ebenfalls in der Wohnung auf, als diese aus dem Fenster stürzte. Auch nach der Vernehmung des Bekannten und von Nachbarn seien die Umstände des Sturzes noch ungeklärt.

Die Ermittlungen in alle Richtungen (Suizid, Unfall, Verbrechen) dauerten an. Auch das Obduktionsergebnis habe keine näheren Hinweise auf die Todesumstände geliefert, sagt Werner.

Nachbar René Schlinke, der zwei Etagen unter der Frau wohnt, berichtete am Donnerstag gegenüber der HNA, dass er aus seiner Wohnung gesehen habe, wie die Frau an seinem Fenster vorbei gefallen sei. Zudem habe er sie schreien hören. Der Mann lief noch hinter das Haus, wo die Frau neben den Mülltonnen aufgeschlagen war, um Erste Hilfe zu leisten. Das sei aber nicht mehr möglich gewesen. Die Frau habe er nicht näher gekannt, sagt Schlinke. „Das ist alles ziemlich anonym hier im Haus.“

Dennoch stehen die Nachbarn unter Schock. Einige Hausbewohner, die anonym bleiben wollen, berichten, dass es in den vergangenen Wochen immer wieder zu Streit zwischen der Frau und dem Mann gekommen sei. So angeblich auch am frühen Mittwochabend, bevor die 35-Jährige aus dem Fenster stürzte. Nach Angaben der Polizei befindet sich der 36-jährige Bekannte auf freiem Fuß. (use)

Karte: Hier starb die Frau

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.