Mehrere Millionen für neues Verwaltungsgebäude

Neubau beginnt im August: Deutsche Angestellten Akademie investiert in Kassel

+
Arbeiten für den Neubau beginnen im August: Auf dem Gelände der Deutschen Angestellten Akademie in Rothenditmold soll in den kommenden Monaten ein neues Verwaltungsgebäude entstehen.

Mehrere Millionen Euro investiert die Deutsche Angestellten Akademie (DAA) in ein neues Verwaltungsgebäude an der Angersbachstraße in Rothenditmold.

In den vergangenen Wochen ist bereits eine alte Lagerhalle abgerissen worden, die sich zuvor auf der Fläche des insgesamt 5000 Quadratmeter großen Geländes befand.

„Ab August soll dann mit der Errichtung des Neubaus begonnen werden“, sagt Martin Jüsten, der Leiter des DAA- Kundenzentrums. Neben den neuen Räumen für die Verwaltung, die eine Fläche von 400 Quadratmetern haben sollen, ist auch eine Umgestaltung des Außenbereichs geplant. Die Fläche soll wie ein Campus mit viel Grün und Sitzmöglichkeiten gestaltet werden. Das Bistro im neuen Gebäude soll nicht nur für Teilnehmer der DAA, sondern auch für umliegende Firmen geöffnet werden.

Martin Jüsten, Kundenzentrumsleiter und Leiter der Altenpflegeschule.

Auch die alten Räume werden in den kommenden Monaten energetisch saniert. Dämmung und Fenster werden erneuert. Der Umzug der Verwaltung ist dann für das Frühjahr 2020 geplant, so Jüsten. In die Verwaltungsräume kommen dann neue Schulungsräume. „Die Gesamtkosten für die Arbeiten belaufen sich auf zwei bis drei Millionen Euro“, sagt der Kundenzentrumsleiter.

Die DAA mit Hauptsitz in Hamburg hat bundesweit 4000 Beschäftigte, im Kundenzentrum Nordhessen arbeiten 34 Mitarbeiter.

Die Angebote der DAA in Kassel gliedern sich in drei Bereiche. Derzeit besuchen gut 220 Schüler die staatlich anerkannte Altenpflegeschule, die es in Kassel bereits seit mehr als 30 Jahren gibt. „Die Schüler sind zwischen 16 und 50 Jahre alt“, sagt Jüsten, der gleichzeitig Leiter der Altenpflegeschule ist. Die Schüler kommen größtenteils aus Stadt und Landkreis Kassel und dem Schwalm-Eder-Kreis. Der Unterricht findet in Blöcken statt. Im Zuge der Umbau- und Sanierungsarbeiten soll die Ausbildung auch digitaler werden, so der Schulleiter. 

Neben der Altenpflegeschule gibt es verschiedene Weiterbildungs- und Umschulungsmöglichkeiten und ein Unterstützungsangebot von Jugendlichen, die Schwierigkeiten haben, im Berufsleben Fuß zu fassen. Ebenfalls in den Räumen an der Angersbachstraße ist die Hamburger Fernhochschule, ein Schwesterunternehmen der DAA, untergebracht. Die Hamburger Fernhochschule ist die größte private Fernhochschule Deutschlands. Am Standort in Kassel studieren aktuell 300 Studierende vorwiegend im Bereich Management und Pflegemanagement.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.