Wirt versteckte sich in der Küche

Maskierte stürmten Kneipe in Rothenditmold

Rothenditmold. Drei maskierte Täter haben am späten Montagabend eine Gaststätte an der Hersfelder Straße in Rothenditmold gestürmt.

Sie erbeuteten das Geld aus einem Spielautomaten und aus einer Kellnergeldbörse, nachdem der Wirt in die Küche geflüchtet war.

Nach Angaben von Polizeisprecher Matthias Mänz war der 27-jährige Wirt allein in der Gaststätte, als die drei Täter gegen 23.30 Uhr in die Gaststätte gestürmt seien und ihn aufgefordert hätten, die Hände zu heben. Daraufhin habe er ein Bierglas nach den Tätern geworfen, sich in die Küche des Lokals geflüchtet und versteckt. Von dort aus alarmierte er die Polizei.

Nur kurze Zeit später beobachtete das Opfer aus seinem Versteck, wie die drei Unbekannten in Richtung Wiener Straße flüchteten. Die ersten Streifen seien nur wenige Augenblicke nach der Flucht der Täter eingetroffen, hätten diese bei der Fahndung aber nicht mehr ausfindig machen können.

Nach Angaben des Wirtes handelt es sich bei mindestens zwei der drei Täter um Männer gehandelt. Beide seien mit einer Sturmhaube oder Skimaske maskiert gewesen. Ein Maskierter sei etwa 1,78 Meter groß und mit einem roten Pulli bekleidet gewesen. Er habe Deutsch ohne Akzent gesprochen. Den zweiten Täter beschrieb das Opfer als deutlich kleiner, etwa 1,60 Meter groß. Dieser trug eine blaue Jeans. Die dritte Person konnte der 27-Jährige nicht beschreiben, da diese hinter den beiden anderen gestanden hatte.

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.