1. Startseite
  2. Kassel
  3. Rothenditmold

Täter flüchtig: Polizei sucht zwei wichtige Zeugen nach Raubüberfall in Kassel

Erstellt:

Von: Ulrike Pflüger-Scherb

Kommentare

Die Polizei sucht nach einem Unbekannten, der sich Zutritt in die Wohnung einer 85-Jährigen verschaffte.(Symbolbild)
Nach einem Raubüberfall in Rothenditmold sucht die Polizei nach zwei wichtigen Zeugen. © Daniel Karmann/dpa

Weil sie die Täter weiterhin nicht identifizieren konnte, sucht die Polizei nach einem Raubüberfall in Kassel jetzt nach zwei wichtigen Zeugen.

Kassel - Nach dem Raubüberfall auf einen Getränkemarkt an der Wolfhager Straße in Rothenditmold, einem Stadtteil von Kassel, am Freitagabend gegen 19.55 Uhr laufen die Ermittlungen der Kripo auf Hochtouren, so Polizeisprecherin Ulrike Schaake.

Die beiden Täter, die die Kassiererin mit einem Messer bedroht haben, hätten bislang allerdings noch nicht identifiziert werden können. Wie die Ermittler berichten, hätten sich zur Tatzeit aber zwei Kunden in dem Geschäft aufgehalten, die bei Eintreffen der ersten Polizeistreifen nicht mehr vor Ort waren. Die beiden Männer sind offenbar wichtige Zeugen und werden dringend gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Polizei sucht Zeugen nach Raubüberfall auf Getränkemarkt in Kassel

Beschreibung: Von den beiden Tätern liegt folgende Beschreibung vor: Ein Täter ist etwa 1,85 Meter groß, korpulente Statur, olivgrüne Winterjacke, ansonsten dunkle Bekleidung, schwarze Maske. Der zweite Mann ist etwa 1,75 Meter groß, schlanke Statur, trug schwarze Kleidung, eine schwarze Maske und weiße Schuhe.

Die wichtigen Zeugen sollen zwei etwa. 25 Jahre alte Männer gewesen sein, die offensichtlich gemeinsam eingekauft hatten. Die beiden Kunden sowie weitere Zeugen, die Hinweise zu dem Raubüberfall geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei unter Tel. 0561/9100 zu melden. (use)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion