Tageseinnahmen von mehr als 1000 Euro weg

Unbekannte stahlen Geldtasche

Rothenditmold. Zwei Männer stehen im Verdacht, am Montagabend gegen 17.30 Uhr in einem Geschäft für Gebrauchtwaren aller Art an der Philippistraße eine Geldtasche mit über 1000 Euro gestohlen zu haben.

Nach Angaben von Polizeisprecherin Sabine Knöll war der Betreiber des Geschäfts kurzzeitig abgelenkt und hatte die Geldmappe mit den Tageseinnahmen auf einen Tisch abgelegt. Die Geldtasche befand sich getarnt in einer DIN-A 4 Pappmappe und war dadurch auch nicht als Gelddepot ersichtlich.

Als der Geschäftsmann die Mappe kurze Zeit wieder an sich nehmen wollte, war diese verschwunden. Eine Kollegin berichtete ihm, zwei verdächtige Männer im Geschäft gesehen zu haben, in dem der Diebstahl stattgefunden hatte. Sie kommen womöglich für die Tat in Frage.

Täter mit „Froschaugen“

Beschreibung: Einer der Verdächtigen ist etwa 20 bis 25 Jahre alt, 1,70 bis 1,80 Meter groß, schlanke Gestalt, auffällig rote oder rotblonde Haare. Er soll hellblaue Oberbekleidung getragen haben.

Der zweite Mann ist 20 bis 25 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, dunkelblonde Haare mit gegelter Tolle, schlanke bis kräftige Gestalt, auffällig vorstehende Augen (sogenannte Froschaugen). (use)

Hinweise an die Polizei unter Tel. 0561/9100.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.