Bewohnerin beobachtete verdächtige Person

Unbekannter brach drei Keller auf

Rothenditmold. Die Polizei fahndet nach einem Einbrecher, der für mehrere Taten an der Mittelfeldstraße in Rothenditmold verantwortlich sein soll. Die insgesamt elf Taten waren am Donnerstagvormittag gegen 10.30 Uhr entdeckt worden.

Laut Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch waren am Mittwochmittag gegen 13 Uhr noch Wartungsarbeiten an der Heizungsanlage in dem Keller gemacht worden. Zu diesem Zeitpunkt hatte es noch keine Einbruchsspuren gegeben. Betroffen waren Kellerverschläge in den Mehrfamilienhäusern Mittelfeldstraße 6 und 8. Beide Kellerbereiche sind durch einen gemeinsamen Kellergang verbunden.

Nach Angaben von Bewohnern sind der oder die Täter mit hoher Wahrscheinlichkeit über den Eingang des Hauses Nr. 8 in die Kelleranlage gelangt. Dieser Eingang soll zumeist unverschlossen sein. Die einzelnen Kellerverschläge sind gegen unbefugtes Betreten mit einer Holztür mit Verschlussriegel und Vorhängeschloss gesichert. An insgesamt elf Verschlägen hatten sich der oder die Täter zu schaffen gemacht und Sachschäden angerichtet, in drei Räume waren sie eingedrungen. Während in zwei der Verschläge nichts fehlte, wurde aus dem Verschlag eines 49-jährigen Hausbewohners ein grüner Bosch-Werkzeugkoffer mit einer Schlagbohrmaschine und einem Akku-Schrauber entwendet.

Wie Ermittlungen ergaben, hatte eine Bewohnerin bereits am späten Mittwochnachmittag eine verdächtige Person aus dem Kellergang kommen sehen, die definitiv nicht zu den Bewohnern der Hausnummern 6 und 8 gehörte.

Der Verdächtige soll etwa 50 Jahre alt, schlank und etwa 1,85 Meter groß gewesen sein. Der Mann habe eine Halbglatze gehabt und eine Brille getragen. Bei der Bekleidung des unbekannten Mannes erinnert sich die Zeugin noch an ein helles T-Shirt, das vermutlich ölverschmutzt gewesen sei. (use)

 

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.