Schaden liegt bei über 4000 Euro

Vandalismus: Unbekannte sägen in Rothenditmold Bäume ab

+
Einfach den Stamm abgesägt: Unbekannte zerstörten mehrere junge Bäume in Rothenditmolder Parkanlagen.

Rothenditmold. Unbekannte haben in Rothenditmold mehrere junge Bäume abgesägt. Dabei ist ein Schaden von über 4000 Euro entstanden. 

Der Stamm liegt quer über der Holzeinfassung. Die Blätter des jungen Baumes an der Marburger Straße hängen welk herunter. Der Anblick sorgt für Fassungslosigkeit bei Anwohnern und Spaziergängern in Rothenditmold. Was war denn da los?

Nur noch ein paar vereinzelte Sägespäne weisen daraufhin, was am Dienstag oder in Nacht zu Mittwoch hier passiert ist. Im Park Rothenditmold und auf einer Grünfläche an der Marburger Straße sowie in der Döllbachaue wurden von Vandalen vier neu gepflanzte Jungbäume ohne Sinn und Verstand einfach abgesägt, heißt es von der Stadt Kassel. Die Mitarbeiter des Umwelt- und Gartenamtes sind traurig und fassungslos.

Im Park Rothenditmold wurden eine Hainbuche und ein Feldahorn mit einem Stammumfang von 20 Zentimetern, ebenso wie die Linde in der Marburger Straße/Ecke Hersfelder Straße mutwillig zerstört. Die Bäume waren erst 2016 gepflanzt worden. Die Eberesche in der Döllbachaue hatte 30 Zentimeter Stammumfang und war vor acht Jahren gepflanzt worden. 

Der Schaden, den die unbekannten Vandalen angerichtet haben, beläuft sich auf mindestens 4000 Euro. Ortsvorsteher Hans Roth ist ebenso fassungslos über diese Zerstörungswut wie die Mitarbeiter des Umwelt- und Gartenamtes. „Hier muss jemand mit Baumschere oder Säge gewütet haben“, sagt er. Die jungen Bäume hätten für ein Stück Lebensqualität im Stadtteil sorgen sollen. Der Ortsbeirat wird über eine Nachpflanzung der zerstörten Bäume beraten.

Wer Hinweise auf die Verursacher geben kann, wird gebeten, sich bei der Stadt Kassel zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.